AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Nils Winterfeldt,  Hundezentrum Teamspirit

Karl-Marx-Str. 22, 16540 Hohen Neuendorf Tel.: 0176 203 37 285 

info@teamspirit-menschhund.de                            Steuernummer: 053/518/12410

1. Veranstalter

Veranstalter ist die Hundeschule Hundezentrum Teamspirit, Inhaber Nils Winterfeldt; Büro: Karl-Marx-Str. 22, 16540 Hohen Neuendorf; Trainingsgelände Glienicker Chaussee 5 • D • 16567 Schönfließ, nachstehend "Hundeschule" genannt.    

2. Leistungsbeschreibung

Die vereinbarten Leistungen ergeben sich aus der Beschreibung der verschiedenen Kurse und Angebote in der jeweils aktuellsten Form.   

3. Vertrag

Die Hundeschule verpflichtet sich, alle vertraglich vereinbarten Inhalten vertraulich zu behandeln, insbesondere die Angaben nicht an Dritte weiter zu geben. Der Halter verpflichtet sich ebenfalls alle vertraglich vereinbarten Inhalte vertraulich zu behandeln, insbesondere die Angaben nicht an Dritte weiter zu geben.

Es gelten die im Vertrag fixierten Angaben sowie die AGB der Hundeschule.

4. Haftung

Hundeschule

Die Teilnahme am Unterricht erfolgt auf eigene Verantwortung und in eigener Haftung des Teilnehmers. Der Veranstalter haftet nicht für Schäden an Mensch, Tier oder Sachen. Der Teilnehmer haftet für Schäden, die von ihm/ihr und/oder seinem Hund verursacht werden. Der Veranstalter haftet nicht für Schäden Dritter.

Hundetagesbetreuung

Die tierärztliche Versorgung erfolgt im Notfall bei einem durch den Hundetrainer / die Hundetrainerin ausgewähltem Tierarzt, ohne die ausdrückliche Zustimmung des Hundehalters. Die Kosten hierfür sind vom Hundehalter zu tragen.

Sollte der Tierarzt keine Heilungsmöglichkeiten sehen und eine Euthanasie empfehlen, ist dies nur nach Rücksprache mit dem Halter durchzuführen. Sollte der Halter, bzw. die für den Notfall bestimmte Person, nicht erreichbar sein, entscheidet der Hundetrainer / die Hundetrainerin analog der tierärztlichen Empfehlung. Der Hundetrainer / die Hundetrainerin ist hierfür nicht haftbar.


Für das Versterben eines Tieres wird keine Haftung übernommen.

Während der Zeit der Hundebetreuung bleibt der Hundehalter Eigentümer des Tieres im Sinne von § 833 BGB (Tierhaltergefährdungshaftung).

5. Benutzung der Trainingsplätze /Trainingsgeräte 

Die Nutzung der/des Trainingsplätze(s) und der vorhandenen oder durch den Veranstalter zur Verfügung gestellten Geräte, ist ...

a) nur den angemeldeten und bestätigten Teilnehmern mit angeleinten Hunden,

b) zu den bestätigten Kurszeiten und

c) nur unter Anweisung / Erlaubnis und Aufsicht eines/r Trainers/in

... gestattet.    

Die Geräte sind nicht zur Benutzung durch begleitende Kinder geeignet. Eltern bzw. Begleitpersonen haften für Ihre Kinder.

6. Tierhalterhaftpflichtversicherung

Der Teilnehmer versichert, dass für den teilnehmenden Hund eine gültige Haftpflichtversicherung besteht. 

7. Impfschutz/Ansteckende Krankheiten

Der Teilnehmer versichert, dass sein Hund frei von ansteckenden Krankheiten ist und über einen altersentsprechenden, aktuellen Impfschutz verfügt. Nachweise sind (auf Verlangen) dem Veranstalter vorzulegen.

8. Gruppenunterricht Offene Gruppe / Intensivkurs, zeitlich begrenztes Angebot

Gruppenunterricht „Offene Gruppe“ 

Das Training in offenen Gruppen läuft über das Punktesystem. Punkte sind im Vorfeld zu erwerben und können für die Buchung offener Kurstermine im Kursbuchungstool verwendet werden. Gebuchte Kursstunden werden bei Fernbleiben nicht erstattet.

Gruppenunterricht Intensivkurs / zeitlich begrenztes Angebot

Bei Intensivkursen mit fester Stundenzahl und zeitlich begrenzten Angeboten, zahlt der Teilnehmer einen Pauschalpreis für das jeweilige Angebot entweder per Banküberweisung bis spätestens einen Tag vor Beginn des Angebots oder Bar am ersten Tag des Angebots. Versäumte Stunden können nicht nachgeholt werden und werden nicht rückvergütet. 

Auf der Homepagewww.teamspirit-menschhund.de sind aktuelle Kurspreise und Rahmenbedingungen nachzulesen.

9. Absage von Einzelstunden / Gruppenstunden / zeitlich begrenzten Angeboten durch den Teilnehmer   

 

Bei Absage von Einzelstunden durch den Teilnehmer später als 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin werden 50% des Stundensatzes fällig. Bei Absage eines gebuchten Intensivkurses / zeitlich begrenzten Angebots mit fester Stundenzahl oder eines Workshops später als 7 Tage vor Beginn werden 50 % der jeweiligen Gebühr fällig.

10. Absage von Kursen durch den Veranstalter    

Der Veranstalter behält sich vor, Intensivkurse / zeitlich begrenzte Angebote bei zu geringer Teilnehmerzahl auch kurzfristig aus dem Programm zu nehmen.  Workshops können bei zu geringer Zahl der Anmeldungen auch kurzfristig vom Veranstalter abgesagt werden. Bereits gezahlte Kursgebühren werden rückerstattet.

11. Preise

Alle genannten Preise verstehen sich als in € (Euro) inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer und sind freibleibend.

12. Zahlungsbedingung

Hundeschule

Nach Rechnungserhalt, ohne Abzug, vor Kursbeginn. (Siehe auch 8. Gruppenunterricht Offene Gruppe / Intensivkurs, zeitlich begrenztes Angebot).

Hundetagesstätte

Die Kosten für die angebotenen Dienstleistungen werden bei Abschluss eines Monatsabos monatlich spätestens am 05. jedes Monats bezahlt. Bei einer Einzelbuchung ist die Zahlung 24 Stunden im Voraus zu leisten.

13. Zahlungsverzug

Die Hundeschule ist berechtigt bei Nichtzahlung vor Kursbeginn die vereinbarte Leistung auszusetzen, zu verweigern oder vom Vertrag zurückzutreten.

14. Foto- und Videoaufnahmen

Der Kurs- und Seminarteilnehmer (bzw. deren Erziehungsberechtigte) erklären sich mit der schriftlichen Anmeldung einverstanden, dass während der Veranstaltung für Lern-, Ausbildungszwecke sowie für  Eigenwerbung Foto- und Videoaufnahmen erstellt und (z.B. für die Homepage der Hundeschule Teamspirit und in Werbeprospekten) veröffentlicht werden dürfen. Dieses Einverständnis kann unmittelbar vor Kurs- bzw. Seminarbeginn beim jeweiligen Hundetrainer widerrufen werden.

15. Marken/Warenzeichen

Sofern eingetragene Marken/Warenzeichen im Text genannt werden, liegen sämtliche Rechte bei den jeweiligen Markeninhabern. Die Nennung erfolgt ausschließlich zu Zwecken der Information.

16. Gerichtsstand Gerichtsstand ist Oranienburg (bei Berlin).

18. Unwirksamkeit einzelner Klauseln dieser Geschäftsbedingung (Salvatorische Klausel)    Sollten einzelne Klauseln aus diesen Bedingungen rechtsunwirksam sein, so bleiben die restlichen Bestandteile der Geschäftsbedingungen hiervon unberührt. 

 

Stand: Hohen Neuendorf 2022

Mehr erfahren